Die obere Ruopigenstrasse und der Ruopigenring verlaufen entlang von zwei Schulhäusern (Kantonsschule Reussbühl und Primar-Schulhaus Ruopigen) und sind heute 50er-Zonen. Für die Schulkinder, die jugendlichen Nutzer*innen der Sportplätze «Ruopigenmoos» (FC Littau und TC Littau) und die älteren Quartierbewohner*innen (z.B. Alterswohnungen am Ruopigenring 105) ist das bestehende Verkehrsregime eine unnötige Belastung (Sicherheit, Lärmemission), die möglichst zeitnah behoben werden sollte.

Die breite und gut ausgebaute Strasse Ruopigenring, bzw. Ruopigenstrasse führt zu erhöhten Tempos und gemäss Angaben von Anwohner*innen auch regelmässig zur Überschreitung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit.

Heute werden rund um (Primar-)Schulanlagen standardmässig 30er Zonen geschaffen. Dies soll auch am Ruopigenring der Fall sein.

Wir bitten den Stadtrat möglichst zeitnah am Ruopigenring und der Ruopigen-Strasse, mindestens zwischen dem Kreisel nach dem neuen Schulhaus Staffeln und der Abzweigung zu den Sportanlagen Ruopigenmoos, eine 30er-Zone einzuführen.

18. Jul 2019